Unsere Schulkinder

In den Schulferien bringen unsere Betreuer gerne auch mal ihre Kinder zu einem Treffen mit.

 

Sozialpädagogen, Erzieherinnen und Betreuer/Pflegekräfte sind sich darin einig, dass die kontinuierliche

Beziehungsarbeit zwischen jungen und alten Menschen für beide Seiten eine enorme Bereicherung darstellt:

Sie stabilisiert die Identität von Senioren und steigert ihre LebensfreudeKinder wiederum erleben mit Senioren, etwa durch Erzählungen und alte Lieder, Bereiche und Facetten des Lebens, die ihnen sonst verschlossen blieben. 

Unsere Besuchshunde

Unsere Besuchshunde sind gern gesehende Gäste 

 

Die Beziehung zwischen Mensch und Tier kann dabei helfen, viele Belastungen im Alltag leichter zu meistern oder auch die Einsamkeit kurz zu vergessen. Die Senioren sprechen mit dem Tier und über das Tier, kümmern sich, beobachten und sorgen sich. Unsere lieben Vierbeiner animieren die Senioren, wieder aktiv zu werden. Das gilt in einem begrenzten Maß sogar für demente Senioren. Sie haben einen tierischen Gast, dem sie Zuneigung und Streicheleinheiten vermitteln können. 

Dies wirkt sich positiv auf das Wohlbefinden der Senioren!

 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt